Berge

Willkommen bei der Naturheilpraxis Lübbermann-Gabriel

Biologische Krebsvor /- nachsorge

Ca 45 % aller Menschen erkranken im Laufe ihres Lebens an Krebs. 24 % aller Deutschen sterben daran. Der genaue Mechanismus der letztendlich zur Entstehung eines Tumors oder einer Krebserkrankung führt ist noch nicht genau erforscht, aber es gibt eine ganze Reihe von Risikofaktoren, die eine Entstehung begünstigen.Aus naturheilkundlicher Sicht ist eine Krebserkrankung eine ganzheitliche Störung und auch als solche zu behandeln. Denn nur in den seltensten Fällen ist Krebs einem ganz bestimmten Ereignis zu zuschreiben wie zum Beispiel einer Strahlenbelastung oder einer Asbestverseuchung. In 80 % der Fälle ist Krebs ein multifaktorelles Geschehen. Das bedeutet das mehrere unglückliche Ereignisse zusammentreffen müssen bevor das System Mensch außer Kontrolle gerät. Bei einer Krebsvorsorge werden mögliche Risikofaktoren besprochen und die bei der Harnanalyse und dem bioenergetischen Bluttest entdeckten Schwachstellen behandelt. Familiäre Dispositionen werden mit aufgegriffen und bei einer Prophylaxe mit einbezogen. Gerade der Krebs- Vorsorge Urintest liefert wichtige Hinweise auf bereits vorhandene Krebszellen. (Siehe Harndiagnostische Labor und bioenergetischer Bluttest). Bei der Krebsnachsorge werden schulmedizinische Maßnahmen unterstützt oder ihre Nebenwirkungen durch gezielte naturheilkundliche Maßnahmen abgeschwächt. Gleichzeitig werden wie bei der Vorsorge Risikofaktoren besprochen und die entdeckten Schwachstellen behandelt. Außerdem gibt es eine ganze Reihe von naturheilkundlichen Präparaten, die gezielt gegen Tumore und zur Immunstärkung eingesetzt werden können. Darunter fallen auch z. B. Mistel- und Thymuspräparate. Zusätzlich können begleitend Schmerztherapien und Lymphdrainagen eine Hilfe sein.Die beiden Praxen sind Mitglied der Biologischen Krebsabwehr in Heidelberg, die eine Menge an Informationsmaterial kostenlos zur Verfügung stellt und Adressen von Therapeuten und Selbsthilfegruppen in ganz Deutschland gelistet hat. Dort kann man sich auch von Ärzten, Heilpraktikern und ehemalig Erkrankten kostenlos Rat und Beistand holen.

 

italienisch